Der ultimative Vergleich: Pokerstrategy vs. Intellipoker (3)

Ladies and Gentlemen - Let´s get ready to rumble.

Ab sofort bei Bonushure: Der ultimative Vergleich, die Mutter aller Pokerschlachten. Dark Forces gegen tapfere Rebellen, Nerds gegen Zocker, Strategen gegen Pokerpros, Korn vs. 50 outs. In den nächsten Ausgaben wird hier knallhart recherchiert. Der ultimative Schwanzvergleich - wer hat die bessere Strategie, wer hat die besseren Weiber, wo gibts mehr Bonus. All dies lest Ihr in den kommenden Tagen bei mir auf dem Blog. Viel Spaß!

Teil 1 beschäftigte sich mit der Pokertheorie auf beiden Seiten, Teil 2 unsere Serie beschäftigte sich mit den Inhalten der beiden Seiten, die keinen pokertheoretischen Anspruch haben - Unterhaltungscontent halt. Der heutige letzte Teil mit Bonusangeboten, Shop und diversem. Spielstand bisher: 6:4 für Pokerstrategy.

Abkürzungen:
Pokerstrategy=PS=strategy
Intellipoker=IP=Intelli

Bonusangebote: To make a long story short: Intellipoker hat nur Pokerstars im Angebot - Pokerstrategy hingegen bedient jedes seriöse Netzwerk. Beim Pokerstarsbonusangebot tun sich die beiden Anbieter nicht viel, ich empfehle trotzdem das Angebot über Pokerstrategy, da - wie des öfteren bereits erwähnt – zusätzlich zum Bonus auch wesentlich besseres Lehrmaterial bei Pokerstrategy zur Verfügung steht. Die Intellipokeranmeldung ist ja ohnehin kostenlos, d.h. man kann auch einen Intellipokeraccount haben, wenn man sich über Pokerstrategy, Pokersourceonline oder Pokersavvy bei Pokerstars angemeldet hat.

Grundsatztip von Bonushure: Bei mindestens einen der großen Räume, d.h. Pokerstars/ Partypoker/Fulltilt oder Titan über Pokerstrategy anmelden. Insbesonders Titan Poker ist interessant, da man relativ einfach Strategy Points bekommt und Titan bisher regelmäßige Reloadbonus angeboten hat.

Fazit Bonusangebote: Punkt für Pokerstrategy - 7:4.

Shop: Pokerstrategy hat einen, Intellipoker nicht. Der Punkt geht deshalb nicht in die Bewertung ein. Eins muss man allerdings positiv herausheben: Die Preise für Pokerstuff im Strategy- Shop sind klasse. Plastikkarten für 1.95 (!) suchen Ihresgleichen. Ein Pokertisch für 135 € (vergleichbare Angebote das Doppelte) ebenfalls. 500 Chips mit 2 Packungen Plastikarten für 19.95 ebenfalls unschlagbar. Dazu die marktgängigen Poker-Software für 15%-30% unter UVP.

Fischzucht: Tja, und jetzt holt Intellipoker gewaltig auf. Was wäre online Poker nicht ohne ständig neue Fische Pokerlehrlinge. Hier hat Intellipoker die Nase aber sowas von vorn! Durch das verdammt gute Marketing, TV Präsenz, Katja Thater und Co werden Scharen von Neulingen an die Tische geführt. Klaro, ist doch alles kostenlos :-) Für diese besonderen Bemühen gibt es einen Punkt für Intellipoker. 7:5 für Pokerstrategy.


Fazit: Overall betrachtet, mag das Ergebnis relativ knapp erscheinen. Guckt man sich die Details an und die Bewertungskriterien - nicht immer ganz ernst gemeint - so ist das Bild eindeutig.
Bei der Vermittlung von Pokertheorie liegt Pokerstrategy meilenweit vorne. Intellipoker kann zwar beim Unterhaltungscontent punkten, da wir aber Pokerschulen untersuchen, ist die Übergewichtung von seichten Inhalten natürlich nicht ganz korrekt. Die beiden Anbieter verfolgen ein unterschiedliches Geschäftsmodell. Pokerstrategy verdient am Erfolg seiner Mitglieder und ist dementsprechend an deren Pokererfolgen und guten Pokerausbildung interessiert. Intellipoker ist daran interessiert möglichst viele Neuanmeldungen bei Pokerstars zu generieren. Evtl. eine Erklärung für die großen Unterschiede zwischen den beiden Seiten.
Also, für jemand der beim Pokern nicht draufzahlen will, ist Pokerstrategy die bessere Alternative. Dazu immer fein auf die Bonusangebote bei Bonushure achten und ihr seid auf der sicheren Seite ;-)


Kommentare:

  1. Zitat "Plastikkarten für 1.95 (!) suchen Ihresgleichen."

    Hast Du dir mal Gedanken darüber gemacht, wo und unter welchen Bedingungen solche Angebote hergestellt bzw. welche Qualität diese Produkte haben?

    Na ja, Hauptsache billig...

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    da solltest du Dich mal schlau machen, wo die anderen Anbieter herstellen lassen.
    - Die großen Kartenhersteller lassen doch an ähnlichen Orten produzieren. Wenn Du mal eine frische Packung Copaq aufmachst, kannst Du Dir ungefähr vorstellen, wie gesund es in Brasilien in der Fabrik riecht.
    - Bleiverseuchte Paulson-Chips aus China. Der teuerste Anbiete nimmte bleiverseuchte, billige Farben.

    Gebe Dir ja recht, dass evtl. die Arbeitsbedingungen/ verwendetes Material nicht 100% clean sind. Das ist allerdings bei allen Herstellern zu vermuten und nicht nur bei den Billiganbietern.

    Grüße, BH

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Herr Oberlehrer,
    habe mich mal "schlau" gemacht:

    Fournier = Spanien
    Modiano = Italien
    KEM = USA
    usw.

    sind eindeutig "ähnliche Orte"!
    Ich entschuldige mich, lol

    AntwortenLöschen
  4. Ist zwar alt, aber wayne
    imo ist strategy besser, weil man ja auch mit ps.de tracking noch bei intelli punkte sammeln kann

    AntwortenLöschen