Bonushure wills wissen - mit Bier geht alles besser (2)

So war der Beginn meiner Highroller Karriere eigentlich nicht geplant. Erste Hand und direkt 180 Piepen futsch.

Auf der anderen Seite hatte mein Katastrophenstart natürlich den Vorteil, dass mich der Fisch nun selber als Fisch ansah :-)

Die nächsten Hände verliefen ereignislos, ich bekam nichts brauchbares auf die Hand, was ich als nicht unbedingt störend empfand, da mein Köttel in der Buxxe noch größer war als vorher. Zu diesem Zeitpunkt war ich schon kurz vor der Aufgabe, aber beim Zocken ist es a wie mit den Frauen …“vielleicht geht ja noch was.“

Der Fisch hat ungefähr jede zweite Hand gespielt. Irgendwann hab ich dann mit 78S in Position gecallt, nachdem bereits 2 Leute im Pot waren. Zu 4 sehen wir dann einen K96 Flop. Perfekt. Alles checkt zu mir und ich spiele an- Headsups gegen meinen Fisch. Am Turn materialisiert sich die Straße und ich überlege, wie ich dem Fisch noch das meiste Geld aus der Tasche ziehen kann. Der hatte aber jetzt selber in den check/call Modus geschaltet und so konnte ich die Runde „nur“ mit $150 Gewinn abschließen. Ein tonnenschwerer Stein fiel mir trotzdem vom Herzen.

Bis dahin hatte ich nur beschissen gespielt, aber durch meinen kleinen Erfolg hatte ich mich ein wenig an das Limit gewöhnt und meine Hose war nur noch halbgestrichen voll. Die nächsten Runden waren ereignislos, außer das mein Stack durch die ganze blind Bezahlerei schon arg geschrumpft war. Hatte zwar durch einige preflop raises öfters mal die Einsätze kassiert, allerdings ging das auch nur, wenn der Fisch nicht im Rennen war. Und gegen den wollte ich gewiss nicht mit any2 antreten.

Dann bekomme ich KQS in Kreuz und raise ohne Position. Zwei gehen mit. Der Flop beschert mir 2 weitere Kreuz. Bet, Call und der Button raist, sehr schön. Zu dritt sehen wir ein Karo auf dem Turn. Ich bette, werde gecallt und wiederum raist der Button. Bin davon ausgegangen, dass der Button eine fertige Hand besitzt und aufgrund der Flush Gefahr die Sache beenden möchte. Im Pot liegen jetzt 390 Dollar. Am River kommt dann der Flush an. Ich setze, weil ich denke, dass der Button eh von einem Flush ausgeht und nicht mehr setzen wird. Denkste, MP gibt die Hand auf und der Button raist. Argl, sollte der etwa …nunja- ich entscheide mich für einen weiteren raise und der cap meines Gegners ergibt einen $630 Pot. Diesmal liege ich gegen A2S hinten. Traumhand für meinen Gegner, da man mit second nuts wohl immer voll ausbezahlt. Die gleiche Hand ist mir schon mal im Casino in Venlo passiert, muss ich mir mal merken.

Was also tun, alles auscashen und mit $50 neu anfangen? Och nö, also erstmal sitout Modus und ein Bier geholt. Ich hatte mir zwar geschworen, nix zu saufen, aber mein Nervenkostüm war ziemlich bank und ich hatte mir meinen shot schon ein bischen entspannter vorgestellt.

Nach der Nummer war mein Stack so gut wie halbiert und ich hatte gerade mal ein bischen mehr als die notwendigen 20 BB, um vernünftig weiterzuspielen. Die nächsten Runden konnte ich mich mit einigen kleinen Händen über Wasser halten. Meine Laune war beschissen, aber die drei Flaschen Bier, die ich mir in nullkommanix reingepfiffen hatte, zeigten so langsam Wirkung. Da muss doch noch was gehen, zumal der Fisch weiterhin einen Lauf hatte und mit Sicherheit nicht so schnell aufstehen würde. Ich habe dann versucht, mit jeder mögliche Hand den Burschen zu isolieren. Aber sein Glück hielt an und so konnte ich ihm zwar stückchenweise seinen Stack abnehmen, aber nur um meinen mühsamen Gewinn in nur einer Hand wieder in die andere Richtung zu schieben. Ein Bauchschuss Volltreffer auf dem River beendete meine mühsame Aufholjagd. Jetzt war ich aber richtig sauer, zumal der Junge im Chat noch irgendwas von Moronen schrieb. Der hat sich wahrscheinlich in die Hose gemacht vor lachen und ich fing so langsam an meinen Fähigkeiten als Shark zu zweifeln...

In der nächsten Folge: Wird es Bonushure gelingen, dass Blatt noch zu wenden. Wird sein Gegner weiterhin vom Glück verfolgt? Und reicht der Biervorrat, um die Spannung aufrecht zu erhalten?


Kommentare:

  1. .. Und hat ihm ds Pech im Spiel nun endlich Glück in der Liebe gebracht?

    Im Zwefelsfall einfach das Metier wechseln und Geschichten für irgendwelche Herz-Schmerz-soaps schreiben. Grandioses Fernsehen!

    Weiter so!

    LG

    vodoo

    AntwortenLöschen
  2. Ich meine da auch jede Menge schreiberisches Talent zu sehen.
    Echt nette Story!

    AntwortenLöschen
  3. nette Story, Spannungsbogen am Höhepunkt, Held kurz vor KO. hoffentlich noch einige Akte mehr...

    AntwortenLöschen
  4. Du meinst wohl Held kurz mit KQ ;-)

    Schade dass sich der Aufwand nicht gelohnt hat mit dem Dataminen.
    Andererseits sind solche Shots halt eh eine sehr riskante Angelegenheit. Nicht umsonst gibt es dafür Bankroll-Management Empfehlungen ;-)

    AntwortenLöschen