Wir wolln den Brunson sehn!

Bonushuren,

irgendwie fand ich das fies von mir, immer nur auf die kostenlosen Casino free cash Angebote von Party Poker zu warten. Also habe ich mir den letzten Reload Bonus dort "gegönnt". Zumal Party Poker durch die Übernahme der WPT eine meiner Lieblingsturnierserien demnächst als Sponsor veranstaltet. Ich hoffe sehr, dass dieses geile Format endlich auch in Deutschland mal die Wertschätzung erfährt, die es verdient.
Im Ernst: Wie oft habt Ihr Doyle Brunson, Farha, Benjamin, Antonius und Konsorten das letzte mal live gesehen? Eben, die Jungs spielen einfach das EPT-Format nicht. Und auch nicht in Rozgodowlitzka - oder wie die neue Europäische Pokerhochburg heißt. Oder im siebenundzwanzigsten österreichischen Kartencasino. Oder in der Spielbank Mainz beim 500 Euro guaranted.

Und ganz ehrlich: Eine zeitlang ist es ja ganz interessant, eventuelle Newcomer oder wie man jetzt so schön sagt "one hit wonder" bei irgendwelchen Turniern zu bewundern. Aber irgendwann stellt man fest, dass bei den Turnieren permanent neue Gesichter die vorderen Ränge belegen. Das heißt aber nicht, dass dort permanent irgendwelche Glückskinder was reißen. Nein, die breite Masse der Pokerspieler, die auf solche Turniere fährt, versteht Ihr Handwerk. Den Gelegenheitszocker, der einfach mal so 5000 Euro verbrät, gibt es immer noch, aber diese Spezies geht doch unter im Heer der Online Profis/Qualifikanten und Intellipoker-Blogger.

...ups - hab gerade parallel nen Riesenlauf auf Party, morgen gehts weiter...


Kommentare:

  1. wtf? ich find das WPT format mal richtig scheisse, irgendwie nicht mein fall, verfolge es auch so gut wie gar nicht und wenn ich dann was von 300 mann feldern mit nem 10k buyin höre muss ich nur lauthals lachen. die zukunft liegt wohl eher in der EPT und das Brunson & co nicht spielen liegt eher daran das sie generell in Europa nicht viele Turnierserien besuchen!

    AntwortenLöschen
  2. OK, das Format ist Geschmackssache.
    Wollte damit sagen, dass die Amerikaner das Salz in der Suppe sind.

    AntwortenLöschen
  3. Alsp die Auszahlungstruktur und auch das Format der WPT ist doch mal voll kac... Ich hoffe das sich Party ein Beispiel an der EPT nimmt und ein paar Sachen in den Staaten ändert. Bei höhrern Starterzahlen werden auch dort dann immer neue Gesichter die Final Tables besetzen.
    Grüße vom Runkel

    AntwortenLöschen
  4. Also Doyle ist ja nun nicht mehr der Jüngste, nicht gut zu Fuß und so eine Reise nach Europa mit Elektroscooter ist wohl auch nicht der Hit. ER ist in den USA zu Hause und ich finde, das ist auch ok so. Wer ihn sucht, der wird ihn finden. Zumindest meine Erfahrung und mit großem Glück hab ich ihn nicht nur Spielen sehen, sondern war sogar für 10 Minuten im Gespräch im VIP Raum der WSOP.

    http://www.youtube.com/watch?v=MwH5eBn56_g

    Sicher ein Erlebnis ihn mal zu sehen, aber wenn dann vielleicht eben doch da, wo er hingehört, oder?

    AntwortenLöschen