Pokerblog Charts reloaded

Zocker,

mir war langweilig also habe ich meine Blogliste mal durchforstet und mich durch die Blogs der Kollegen gekämpft. Allerorten ist es ja momentan doch ziemlich ruhig und so war ich schnell durch mit meiner Analyse. Ich würde mal sagen, dass 50% der Blogs quasi tot sind und so fasse ich kurz die wichtigsten Änderungen in meiner persönlichen Hitliste zusammen.

Spitzenplatz
  • Im moment sehe ich keinen Blog, der regelmäßig genug aktualisiert wird, der einen internationalen Spitzenplatz erreichen könnte.
Im Blickfeld:
  • Cortster - Cort ist der Einzige, der es über Jahre geschafft hat seinen Blog am Leben zu erhalten und auch regelmäßig mit interessanten Reisestorys zu aktualisieren. Leider nur auf englisch.
  • Zocken, Sex und schlechte Laune: Bei Toxic gibts interessante Berichte über Pokervarianten wie Razz und auch die ein oder andere erotische Geschichte Fickstory wird humorvoll erzählt. Verpasst bei mir den Spitzenplatz, weil es hier ja schließlich ums Pokern und nicht ums bumsen geht.
  • RaiseandFall: Klassicher Sessionblog gemixt mit der ein oder anderen Sidestory. Icanhastilt ist schon seid Jahren am Ball.
  • Royal Flush: Schüttlers one man show ist aktuell der einzig nicht professionelle Nachrichtenblog, der permanent und regelmäßig über alle möglichen Pokerfacetten berichtet.
  • Horror und Sietes Posts auf dem Pro Blog von Pokerstrategy. Hohe Postfrequenz über alle möglichen Themen - vor allem übers Essen und dickwerden.
  • Körners Blog auf Intellipoker. Ganz amüsant geschrieben und der Bursche hat Durchblick.
Hoffnungsträger:
  • 50outs. Wäre zu schön, wenn Jan von Halle endlich wieder anfangen würde.
  • Luckbox Ruthenberg auf Intellipoker ist der einzige erfolgreiche deutsche Higroller, der ab und zu mal was bringt. Florian Langmann könnte da durchaus mitmachen.
  • Marmorstein auf Pokerfirma. Wenn der werte Herr öfter mal was schreiben könnte, ich hab ganz gut gelacht.
Rausgeflogen:
  • Overcards: Tja, irgendwie ist der Laden tot, seitdem Eddy nicht mehr postet und Buzzer sich nicht mehr mit Wörthmann zofft. Den Rest kann man sich schenken.
  • Underrolled: An sich ne gute Seite, aber ohne Updates...
  • Restliche Blogs auf Intellipoker, Pokerstrategy und Pokerolymp: Dafür, dass es professionell betriebene Seiten sind, sind die Blogs unterste Sohle.
Den ganzen Schiss von Naujoks, Stockinger, Golser, Thater und Co lass ich mal weg. Es sei denn, mir ist da eine Perle durchgegangen. Ihr könnt gerne noch weitere Surftips posten.


Kommentare:

  1. Nette Auflistung der Blogs, aber was ist denn mit The Auswandara oder Schoschovic?! Oder magst du deren Inhalte/Schreibstile nicht? ^^

    AntwortenLöschen
  2. Auf den ersten Blick fiel mir auf, dass der Kack Lowroller Blog einmal oben und einmal ganz unten steht. Also quasi doppelt.

    Ruthenberg? Über den habe ich doch vor kurzem eine Sendung gesehen. Der will doch eigentlich gar keinen Blog schreiben... Aber wer weiß...

    AntwortenLöschen
  3. Und Feroc hat doch ganz mit Poker aufgehört. Der wird wohl zum Thema Poker auch nicht mehr viel schreiben...

    AntwortenLöschen
  4. Jo, die Pokerblogs sterben so nach und nach aus und viele bloggen jetzt bei Pokerstrategy oder Intelli in den Foren. Schade drum.

    "Seit Jahren am Ball". Haha so bitter und es wird einfach nix ^^

    AntwortenLöschen
  5. http://seidseit.de/
    ps.de link = error

    AntwortenLöschen