Charlotte Roche pokert - hab ich was verpasst?

Ich dachte ja eigentlich, der Pokerhype wäre vorbei und die Felle wären verteilt. Aber Charlotte Roche hat mich eines Besseren belehrt. Pokerstars hat die extravagante NDR Abbrecherin nämlich für die EPT in Berlin als Promispielerin ausgesucht. Allerdings keine Ahnung, wo bei der Dame der Werbeeffekt liegen soll. Zielgruppe kann ja eigentlich nur ein gewisses weibliches Clientel sein, welches man spätnachts volltrunken in irgendwelchen Resteschuppen an der Theke sieht.

Frage: Woran erkennt man einen angehenden B-Promi? Fängt an Pokerturniere zu spielen und gibt Interviews auf Pokerolymp oder bei Kerner. "Interview mit Deutschlands beliebtester Moderatorin und Buchautorin" - aja liebes Pokerolymp, meine Fresse, was ne Schleimspur zieht Ihr denn da?

Das geht mir mittlerweile sowas von auf den..., das permanent irgendwelche Prominente gehypt werden, nur weil Sie mal 5 Karten in der Hand gehabt habe..."Pokern vom 17 Jährigen Bruder und vom Kindermädchen gelernt". Aua gehts noch?

Und mal unter uns Männern - Frauen jetzt weglesen, falls es die hier gibt - das Buch war einfach nur ekelig und ich musste mir nach jeder Seite die Hände waschen. OK, waren auch nur 10 Seiten.


Kommentare:

  1. Bei dem Artikel auf Pokerolymp habe ich mich auch gefragt wer die Schleimspur wohl weggewischt hat und das als Buch verkaufte Etwas von ihr ist eines der vielen Dinge die die Welt nicht braucht....^^

    AntwortenLöschen
  2. rofl, Ihre Aussage bzgl. Aussage übers Coaching fand ich zu genial...

    andererseits ist wohl ne ziemlich angenehme Art Geld zu verdienen und was sich die Sterne gedacht haben hmm naja, ich glaub Ihr Buch war ja recht erfolgreich oder nicht? Hab mal was davon in der sz gelesen (weiß nicht mehr ob es ein bashing war oder nicht)

    ahja, alles Gute zur midlife Crisis ;)
    Bernhard

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn ich das Buch nicht kenne und es mich auch nicht interessiert finde ich sie cool. Und imo wissen die meisten Promis sowieso dass dieser Hype auf gewünschte Werbeeffekte und nicht auf ihr "Können" zurückzuführen ist.
    Das Interview ist aber echt ein Armutszeugnis, neben dem Neffen und der Babysitterin ist für mich die "Fick dich"-Regel das absolute Highlight - ftw? Echt lesenswert ;-)
    greez, Mitch

    AntwortenLöschen