Multitabling Ole - Multitabling Ade ?

Bonushuren,

ich les ja immer von den tollsten Multitablern. 4-8-20 Tische multitablen, alles kein Problem für die Kameraden. Ich geb zu, ich gehör(t)e selber dieser Fraktion an- getreu dem Motto: Mehr Tische = schneller Bonus abspielen. Mehr als 8 Tische gleichzeitig und auch nur über einen kurzen Zeitraum bei Short Stack Strategie sind bei mir allerdings absolut nicht drin. In letzter Zeit habe ich aber auch erkannt, dass nur ein oder zwei Tische spielen durchaus Spaß machen kann. Gründe dafür sind recht einfach:

- Wesentlich bessere Winrate (Wenn man diszipliniert ist und nicht viele Hände aus Langeweile spielt).
- Mehr Spaß: Man kann auch mal ne Runde chatten, Notizen über den Gegner anlegen, Blick auf Pokertracker werfen, moves ausprobieren usw.
- Parallelaktivitäten: Fernsehen, mail, telefonieren, Blogbeiträge verfassen, mit Mutti reden etc.
- Menschliche Bedürfnisse: Muss man mal Pipi/Kacka kann man endlich mal beruhigt in den Sit Out Modus.

Der große Nachteil ist natürlich, dass man Bonusangebote wesentlich langsamer freispielt. Aber - ich z.B. kann dann einfach auch ein Limit mit gutem Gewissen höher spielen.

Zudem guck ich mittlerweile auch nach, an wievielen Tischen meine Gegner gleichzeitig spielen (wäre ne geile Funktion in Pokertracker). Diese Autopiloten spielen ja in der Regel ihren Stiefel runter und sind dementsprechend "leicht" zu durchschauen. Naja, zumindest erkennt man schnell Ihr Standardmoves und merkt z.B. flott an der "Fold to Continuation Bet Rate", ob der Gegner im Robot-Modus ist.

Wie siehts denn bei Euch aus, an wieviel Tischen spielt Ihr gleichzeitig? Kleine Umfrage:




Kommentare:

  1. Bei dem Voting muss man erstmal den Votebutton finden. -.-

    AntwortenLöschen
  2. Also bei mir hängt das auch davon ab wie gut die jeweilige Software das unterstützt. Auf Stars z.B. kann man relativ easy 6-8 Tische spielen.
    Momentan bin ich bei Pokerroom (Bonus abgreifen,... :) ) und da gehen mehr als 4 Tische einfach nicht. Irgendwie fehlt da so was wie eine Timebank.
    Muss aber dazusagen das ich SSS nicht ausstehen kann und daher gelegentlich einfach mal ein bischen länger für meine Entscheidungen brauche ;)

    AntwortenLöschen
  3. 9 Tische Bigstack aktuell.. Die Winrate ist wahrscheinlich nicht ganz so gut wie bei 4 Tischen, aber mir gehts aktuell mehr um Bankrollbuilding. Wenn ich dann genug hab, arbeite ich konzentriert an meinen Leaks. Aber im Moment geht halt die hourly Rate vor :)

    BRB mit SSS funktioniert bei mir nicht, weil ich obv zu dumm bin dafür :D

    AntwortenLöschen
  4. 6 SnGs bei Pokerroom, also Ongame. Mehr packt mein altes Schlepptop nicht und ich kann nebenher noch Notes bei krassen Plays schreiben.

    AntwortenLöschen
  5. Ich gebs zu, mehr als 3 Tische liegen mir nicht, eigentlich nur 1 oder 2, ich benötige einfach die Zeit um die richtige Entscheidung zu fällen. Aber so habe ich Winning rates zwischen 6 und 12 BB auf 100 Hände und bei vielen Multitablern sehe ich knapp 1 BB/100 Hände. Zudem sind die Multitabler oft einfach zu lesen.

    AntwortenLöschen
  6. SNG s 6-7 Tische sind bei möglich bei Hollywoodpoker. Aber nur um den blöden Bonus von HP endlich abzukassieren (600 $). 4 Runden gespielt, 28 SNG, da hat man schnell seine Punkte zusammen. Man kann so auch noch profitabel spielen . Die Regulars erkennt man dann mit der Zeit. Danach braucht man erst mal eine längere Pause, um sich zu regenerieren.

    AntwortenLöschen
  7. Hey danke an alle. Das Thema interessiert anscheinend. (Die Umfrage wird gut besucht)
    @jux: 6-12 BB? Wieviel Hände hast Du insgesamt schon gespielt. Kommt mir zuviel vor.
    @Meaboutpoker/anonym: Pokerroom/ Hollywood hab ich damals glaub ich mit SSS ge8-tabled (Was für ein Wort). Einfach Vollbild-Modus und den aktiven Tisch hochpoppen lassen. 8 Tische nach unten versetzt- geht ganz gut.

    AntwortenLöschen