Nix neues im Bonuswald

Tja, die letzten Tage war es mau hier auf dem Blog. Liegt einfach daran, dass sich bonusmäßig nichts tut. Naja, schrottige Angebote gibt es natürlich zuhauf, z.B. der Pokerstars Reload Bonus, der gerade mal 30% rakeback entspricht -> i loled.

Ich habe viele Sachen ausprobiert, allerdings nichts dabei gewesen, wo ich eine Empfehlung aussprechen könnte. Entweder hatten die Bedingungen einen versteckten Haken, der Support war scheiße bzw. unseriös oder auf der Seite waren dermaßen wenige Spieler, dass einfach keine Tische zustande kamen. Ärgerlich, vor allem weil da ein Bonus bei war, der mit 200 Händen 75 Dollar einbrachte. Für die ich aber 3 Wochen lang Bettelmails schreiben musste und Foren zugemüllt habe. Manchmal ist das Bonushuren ein dreckiger Job...





Also habe ich mich ins Turniergetümmel bei Full Tilt gestürzt. Wollte mal gucken, ob ich die SNGs da auch schlage, allerdings mehr schlecht als recht, zumal ich gestern ne kleine Tilt-Session eingebaut habe und direkt mal 4 Buyins hirnlos verballert habe. Das kommt davon, wenn man sich abgestresst noch an die Tische setzt. Davor bestätigte sich aber mal wieder meine "Full Tilt ist rigged Verschwörungstheorie". Wie man 6 mal hintereinander auf dem Bubble ausscheiden kann, bleibt mir ein Rätsel. Das beste dann im darauffolgenden Turnier. Ich lucke durch bis zum Ende und gehe mit 50 (!) Chips gegen 14950 Chips ins Heads Up. Gegner pusht natürlich jede Hand All In. Und ich gewinne 9 Preflop All Ins in a Row.
Overall ergibt das natürlich ne ausgeglichene Geschichte, allerdings wäre ich lieber von den 6 Bubbleplays 3 mal ins Geld gekommen (3 Platz oder besser), als bei meinem pure luck SNG erster zu werden.


Erwartungswertvergleich:
Von 6 Versuchen 3 mal Bubble Play gewinnen und anschließend 1x erster, 1x zweiter und 1x dritter zu werden macht das doppelte an Gewinn anstatt mit einem gewonnenen Turnier. Wenn da System hintersteckt könnten die Pokeranbieter overall ausgeglichene Statistiken präsentieren um die Zertifizierungsbuden ala Price Waterhouse zu verarschen, tatsächlich geht die Kohle aber an die eigenen Bots.
Naja, Wayne...

Kommentare:

  1. Vielleicht sollte Du deine Seite erweitern aus Casino Boni: Die sind z.T. recht gut. Mit der richtigen Taktik : "Schweben": kleine Einsätze bei Chancen nahe 50 % z. B. rot bei Roulette" sollten sich dort auch Boni risikolos freispielen können.

    AntwortenLöschen
  2. erzähl bitte mehr über "die eigenen Bots". mir nämlich nicht wayne. thx.
    da du ja meinungsbildner bist würde ich auch gerne deine meinung zu diesem http://betrueger.wordpress.com/ blog hören. giga

    AntwortenLöschen