Pokerstrategy wird Affiliate von Pokerstars. Was macht Intellipoker?

Wow, dass ist ja mal ne Nachricht, die mich komplett überrascht. Ich dachte, Intellipoker kommt zuerst mit einem Angebot raus und Pokerstrategy dürfte gar nicht Affiliate von Stars werden. Dieser Deal hier ist allerdings definitiv ein Gewinn für Pokerstrategy. Insbesondere im Hinblick auf das „Neukundengeschäft“ - ich denke, das ist ja auch das Ziel von Pokerstrategy. Sie wollen an die Neulinge ran. Also diejenigen, die übers Fernsehen (Raab, DSF und Co) aufs Pokern aufmerksam werden. Da liegt in meinen Augen noch ein gigantisches Anmelde-Potential. Für die Bestandsspieler ist der Deal eher uninteressant, da fast jeder ernsthaft rakeerzeugende Spieler bereits einen Pokerstars Account hat.

Auswirkungen auf Intellipoker?

Meine (falsche) Einschätzung war, dass IP das Pendant zu Pokerstrategy bilden soll, also so ne Art Pokerschule nur für Pokerstars (IP gehört zu Pokerstars). Und jetzt ? Die content Bemühungen kann Intellipoker doch eigentlich einstellen, da ist Pokerstrategy doch um Längen besser und hat viel mehr Erfahrung im vermitteln von Lehrinhalten (Startinghandcharts, Handbewertungs- Forum, Livecoaching, Videos etc.)
Soll Intellipoker nur noch eine „Blogsammlung“ mehr oder weniger bekannter Spieler werden, mit ein paar Pokernews und einer Anmeldefunktion für Anfänger? Mir erschließt sich der Sinn noch nicht so ganz… Vielleicht denkt sich Pokerstars ja auch, lieber noch einen zusätzlichen deal mit Pokerstrategy, da die Zahlen von Intellipoker sich nicht wie gewünscht entwickeln.
Eigentlich Schade, den zwei ernstzunehmende deutsche Pokerschulen wären für die Spieler natürlich besser, Konkurrenz belebt das Geschäft. So aber scheint es, als würde IP als verlängerter Arm von Pokerstars nur ein paar zusätzliche Frischlinge zur Anmeldung bewegen wollen. Ach was solls- ist ja eh alles Spekulation von mir, „wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten“ :-).

Auswirkungen auf das Spielniveau bei Stars.

Die Frage ist allerdings auch, wie wirkt sich das neue Angebot auf die Spielstärke auf Pokerstars aus. Werden zukünftig die ganzen Spieler von Pokerstrategy / Party Poker zu Pokerstars wechseln und dafür Sorgen, dass es bei Pokerstars ultratight zugeht? Ich denke nicht. Die meisten Spieler werden eh bereits einen account auf Pokerstars besitzen und auch dort zocken. Pokerstars hat sowieso schon ein ziemlich gutes/hohes Niveau, sowohl im Fixed/No Limit Bereich, als auch die Low Budget SNGs.

Die weitere Entwicklung wird bestimmt interessant.

_______________________________________________________________
Werbung
Free Nevada Jacks
Nur bei Bonushure
_______________________________________________________________


Kommentare:

  1. Ich weiß es auch nicht besser, nur gabs doch vor kurzem auf IP die News, dass grade professionelle Lehrvideos produziert werden. Das MakingOf gabs auch zu sehen.

    Ich denke da kommt noch was, laut Admins soll Anfang Oktober die Strategie-Sektion online gehen.

    Aber verwundert hat mich der Deal von Stars mit PS.CC auch. Wahrscheinlch ist deren Rechnung so, dass durch PS.CC nur NOCH mehr Spieler den Weg zu Stars finden.

    Ganz nebenbei wollte ich mal ein dickes Lob hier lassen. Klasse Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Ja stimmt, super Blog!

    Aber was steht denn jetzt auf ein mal für ein Blog bei poker blogger auf Platz 1 noch vor der Bonushure???

    Was ist das denn für ein Star am Bloggerhimmel? Muss wohl an den gut recherchierten Beiträgen und spannenden Hintergrundberichten liegen...

    Echt sehr informativ?!?

    Weiter so BH, nicht unterkriegen lassen!

    DU bist die wahre Nr.1

    AntwortenLöschen
  3. Prima unabhängiger Blog hier. Danke.

    Endlich mal jemand mit Eiern, würde Lady Horror wohl jetzt sagen.

    Dabei ist IP doch vergleichsweise eine große Aquariumsfishzucht. Viele kleine Fische, die sich über Schlüsselanhängerchen freuen. Besser man erwähnt den Skandal um AP nicht. Auch sonst berichtet man am besten nur von den eigenen "Erfolgen". Wahrlich arm.

    Stars wird nicht soviel Freude daran haben, und eben doch auch auf mehr Qualität setzen wollen.

    Wenn IP nun Videos produziert, dann wird man sich zuviel davon versprechen dürfen. Erstmal wird man wohl die Regeln erklären...

    Nun gut. Wems gefällt, der tummelt sich eben dort. Easy listening, nichts groß aufregendes.

    Life is good und zumindest die Träume werden mit Material bedient. Muss man sich selbst nichts ausdenken.

    AntwortenLöschen
  4. @anonym: Ihr Schmeichler ;-)

    @kreator: Ja, das seh ich auch so - schöner Einwurf mit den Schlüsselanhängerchen...
    Habe heute ein bischen im Forum dort gestöbert-auweia.Unglaublich wie sich dort angebiedert wird...

    AntwortenLöschen
  5. Man kann es auch anders sehen: IP kann es egal sein wie die Leute zu PokerStars kommen.

    Denn wer bei PokerStars ist muß ja nur noch ein Passwort generieren und hat automatisch einen IP Account.

    Und selbst wenn sich derjenige über PokerStrategy angemeldet hat ... je mehr er spielt, desto höher ist sein Status (Silver, Gold, Platimum Star, etc) und desto mehr Content bekommt er bei IP zu sehen.

    AntwortenLöschen
  6. "Man kann es auch anders sehen: IP kann es egal sein wie die Leute zu PokerStars kommen."

    Das ist der Punkt, bisher dachte ich, IP soll auch selber ein paar Spieler "besorgen" - quasi Erstvermittler. Und das wollten Sie als "Pokerschule" erreichen. Da fehlt aber noch gewaltig was, wenn ich mal überlege mit welcher manpower die da am Start sind.

    AntwortenLöschen