Party Poker verlangt Gebühren bei Neteller?!

Gerade nen interessanten thread bei Pokerstrategy entdeckt

Gebühren beim cash out über netteller

Wenn das wahr ist, kann man sich auf was gefasst machen. Entweder ziehen die anderen Anbieter nach oder aber Party hat nen dicken Fehler gemacht.

Bonushure

Kommentare:

  1. Harter Toback, aber PP scheint eh der Anbieter zu sein, der sich als Vorreiter unter den Onlineanbietern sieht. Weiß nicht ob es auch noch was mit der Börsennotierung zu tun har(Kurs war ja auch schon mal besser...) aber die sind clever wenn es um zusätzliche Einnahmequellen geht.

    Im Prinzip ist mir diese Geschichte rel. egal. Erstens würde mich eine Rakeerhöhung bedeutend teurer zu stehen kommen als diese Geschichte (Weniger Boni-> weniger Cashouts) und zweitens hat mir dieses Unternehmen bereits so viel Geld für NICHTS in den Hintern geblasen, dass ich mich schon lange frage wann dort das Management entlassen wird bzw. wie das rentabel sein kann so unkoordiniert zu handeln.

    Was wirklich SCHEISSE ist, dass diese Änderungen immer heimlich, also ohne ordentliche Ankündigung (Newsletter, Homepage, Pop-Up etc.) vonstatten geht. Leider haben wir diesen Punkt alle durch deren AGB unterschrieben und dürfen nicht mal darüber meckern...

    My cents

    /discuss

    MrNize

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    in einem hast Du völlig Recht: Party hat wirklich ohne Sinn und Verstand die Bonis rausgeblasen :-)

    Natürlich ist ne Auscashgebühr von 2$ nicht so riesig, aber der Kunde fühlt sich schon verärgert und schlecht informiert. Deshalb ja auch der thread im PS- Forum.

    AntwortenLöschen