Bankrollmanagement für Bonushuren

Hallo Bonushuren,

na- habt Ihr mittlerweile eine stattliche Bankroll? Habt Ihr Euch bei ca. 15 Pokerseiten angemeldet und brav die ganzen Bonis abgespielt? Dann habt Ihr Euch doch bestimmt schon gefragt, auf welchen Limits ihr Euch mit Eurer 1000$ -2000 $ Bankroll jetzt
rumtreiben dürft. Neben den üblichen Bankrollmanagement Regeln – 200 BB für FL, 50 Buyins für Turniere etc. – solltet Ihr Euch überlegen, wie hoch Eure Bankroll ohne die ganze Bonis wäre. Statt der Bonis würde ich einfach vom gesamten Rake 30% auf die Bankroll draufschlagen, denn den würde man ja auf einer Seite mit Rakebackangeboten erhalten.

Damit könnt Ihr Eure ungefähre Bankroll ermitteln. Und von diesem Wert solltet Ihr bei Eurem Bankrollmanagement ausgehen. (Ich gehe davon aus, dass Ihr mit Abzug der ganzen Bonis noch zu den Winning Playern gehört. Allerdings kenne ich auch ein paar Leute, die EV+/- null pokern und deren gesamte Bankroll nur aus Bonis besteht :-))

Natürlich kann man jetzt argumentieren, „aber der Bonus ist doch auch eine Art Rakeback“. Richtig, allerdings sind wir ja Bonushuren, die Pokerindustrie hasst uns. Gäbe es nur Bonushuren, würde deren ganzes schönes System zusammenbrechen. Also seid ehrlich zu Euch :-)

Egal wie Ihr es macht, ich halte mich dabei immer an folgenden Grundsatz:
"Die persönliche Komfortzone darf nicht überschritten werden."

Damit meine ich, dass Ihr unabhängig vom Bankrollmanagement auf Euren Bauch hören solltet.

  • Fühle ich mich noch wohl, wenn ich mit 100$ am NoLimit Tisch Bigstack spiele, trotzdem es meine Bankroll erlaubt?
  • Kratzen 10 verlorenen SNG á 30$ ohne ITM an meinem seelischen Gleichgewicht?
  • Steht der Einsatz beim Pokern in keinem Verhältnis zu dem Geld, welches ich sonst verdiene?
  • Nehme ich nicht lieber meine komplette Bankroll und gleiche meinen überzogenen Dispokredit wieder aus?

Just my 2 (bonus-) cent !

Schönes Wochenende,

Bonushure

Kommentare:

  1. Hallo Bonushure,

    Ich hab mal eine bescheidene Frage an dich, die ich mir auch gleich selber versuchen werde zu beantworten, aber lieber doch noch einen kleinen Tipp von dir kriegen würde.

    Ich hab mich also vor 2 Wochen bei einer Seite angemeldet, habe mir 50Startguthaben + 100$ frei gespielt. Diesen schönen Haufen habe ich wirklich, auf sehr dumme Weise, auf 20 Dollar minimieren können und habe mich aberfalls mit Strategie usw etc. auseinandergesetzt und spiele nun die microlimits auf pp mit wunderbaren +- 2-3 Dollar in 3-4h, was mir definitiv nicht genügt.

    Könntest du mir, bezogen auf deinen Artikel, eine Seite empfehlen, auf der man STARTguthaben erhält ohne was einzucashen, welche NICHT die Partypoker Software benutzt?
    Leider kann man ja nur pro Software
    einen Startbonus haben :)


    Ich wäre dir sehr verbunden, da ich
    das Bonusclearen gut finde, aber im moment einwenig auf dem Trockenen sitze.


    Mfg!




    P.S. Eine Email Adresse hast du nicht, oder?

    AntwortenLöschen
  2. @ vorredner... du hast aber eher nichtmal 2% ahnung vom poker... das schnelle geld wirste nie verdienen... also geh lieber arbeiten

    AntwortenLöschen
  3. Äh, sagt mir Jemand der laut seinem Blog selber von 140 auf 42 Euro runter ist? Alles klar!

    Kennen wir uns oder woher nimmst du deine frechen Vorurteile?


    Ich habe nie behauptet, dass ich das "schnelle Geld" verdienen will. Lediglich interessiere ich mich fürs Pokern und dies will ich erlernen ohne dafür nen Cent zu zahlen!

    Ciao Ciao

    AntwortenLöschen
  4. Hey Bonushure!


    Haste ne Email Addy?

    AntwortenLöschen
  5. busenvorhut@gmx.de

    steht doch öfter hier...

    AntwortenLöschen