Hardcore Homegaming + Umfrage

Liebe Teilzeitalkoholiker und Quartalssäufer,

warum kann ein bischen Alkohol und ein kleines Homegame bloß so viel Spaß verursachen?

Tatort: Wohnung von Kumpel
Tatverdächtige: 9 Personen

Es war bitter, ganz bitter. Da ein paar Kumpels zum ersten mal mitspielten, war mein Plan klar. Erstmal die doofe calling Station spielen und nachher absahnen.
Nachdem ich also meinen ersten Stack verballert hatte - donkey image war aufgebaut - kommen 5 (in Worten: fünf) Hände in Folge.
1. Hand: AA, auf dem Flop Trips erwischt --> Stack verdoppelt
2. Hand: 67s, auf dem Flop Full House erwischt --> nochmal ein stack up!
3. Hand: fold
4. Hand: fold
5. Hand: 22, auf dem flop wird gecheckt, turn 2, river 2 --> quads und nochmal stack up :-)

Damit war ich für den Rest des Abends unantastbar - dachte ich. Meine selbstverständlich gute Laune feierte ich mit Unmengen an leckeren Reagenzgläsern der Marke Oettinger. Weder online noch live hatte ich jemals so geile Hände in Reihenfolge.

In der Zwischenzeit ereiferte sich der Tisch über diese seltsame Anhäufung von Glück. Bis zu dem Zeitpunkt, wo der größte Stänkerer selber Quads - wieder mit 2ern - riverte. Danach entspannte sich die Lage. Die Blätter wurden allerdings nicht schlechter. Unter Drilling konnte man keinen Pot gewinnen.

Das Bier zeigte jetzt allerdings Wirkung, sprich - ich hab mir jeden Flop angeguckt. Bei unseren Homegames geht es nur um Erdnüsse, so dass immer ziemlich viele Spieler im Pot sind. Man spielt eigentlich jede Hand, in der man mit zwei Bauchschüssen hintereinander noch eine Straße basteln könnte. Dieser runner runner Gutshot trägt bei uns sogar den Namen des Erfinders, die sogenannte "Börni-Straße". Ein sympathischer, aber gänzlich unwissender Mitspieler, der allerdings eine enorme Phantasie im Blätter zusammenbauen besitzt. (Stichwort: "Ich habe drei Paar" oder "ich habe eine große Straße von 9 bis Ass").

Das Problem bei unseren Homegames ist immer, dass zum Ende der Veranstaltung, wenn der ganze Tisch recht besoffen ist, wahre All-In Schlachten stattfinden. Doppelt oder gar nix ist die Devise. Und so kam es, dass ich meinen Monsterstack mit zwei All-In Bluffversuchen wieder zum schmelzen brachte. Dreimal nachgekauft und jedes mal direkt wieder verdonkt. "NL-Allin Coinflipping deluxe".
Und deswegen, so ein Abend macht dreimal mehr Spaß als dämlich vor dem Bildschirm oder im Casino zu hocken, der Verlust an Schokoladentalern hält sich in Grenzen, so dass es nacher keine langen Gesichter unter den Verlierern gibt. Eigentlich nix anderes als mit Freunden in der Kneipe Skat zu kloppen. Kann eigentlich von Euch jemand noch Skat? Ich hab damals in der Schule ein bischen gespielt - mittlerweile die Regeln aber komplett vergessen. Ich fands auf jeden Fall wesentlich schwieriger als Texas Holdem.
Machen wir doch mal eine Umfrage:



Kommentare:

  1. Alter, I fuckin´love you!

    Oettinger..:Das Elexier meiner Jugend...Ohne die Permiummarke von Oettinger, Karskrone (ideal für haus und Reise) hätte ich wohl nie einem Mädel unter das T-Shirt packen können/dürfen.

    Many Thx!

    AntwortenLöschen
  2. Lol, geiler Kommentar. Auch bei mir war meist Fusel im Spiel, wenn ums Baggern ging.

    AntwortenLöschen
  3. Wer Oettinger trinkt frisst auch kleine Kinder ;-) Was für ne schlimme Jugend müsst Ihr wohl gehabt haben.

    AntwortenLöschen
  4. Och, da gabs auch noch Hansapils für 29 Pfennig die 0,33 Dose. Oder auch schon mal ne Pulle Animator (Starkbier mit 13 % oder so..)
    Dazu einen leckeren Perversiko oder einen Captain Morgan...

    AntwortenLöschen
  5. Das billige Zeug hieß bei uns Ratskrone war ne 0,5L Dose, das klassische Alkibier. Beim Trinken von dem Zeug hats mir die Zähennägel hochgezogen! Nie wieder ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Selbstgebrauchtes Bockbier vom Brauhaus Bohnsdorf!

    Der Alkoholgehalt steigt wahrscheinlich ständig, und beim selbsterfundenen Dart-Pokerturnier (erst Stack erwerfen, dann Platz nehmen) hat man entsprechend Spaß. Und genau das zählt wirklich!

    Jetzt Sonntag ist schon wieder die nächste RUNDE :-)

    AntwortenLöschen
  7. Wieso kann ich nur eine Variante Kartenspiele bei der Umfrage anklicken? Ich spiele auch Skat und nicht nur Doppelkopf.

    Und beim Bier war ich in der Jugend auch nicht wählerisch, mittlerweile aber schon - ich darf mir ja auch nicht mehr jeden Donnerstag bis Sonntag die Birne zuhauen *grins*

    AntwortenLöschen